Sommerkonzertreise 2017

Konzertreise 2017

Über Bayern nach Italien

Mit dem Programm “Welch’ ein unbeschreibliches Sehnen” ging das Kammermusikensemble 2017 mit insgesamt fünf Konzerten in Bayern und Italien auf große Konzertreise. Die Stationen waren dabei Prine am Chiemsee, Verona (IT), Sirmione (IT), Gardone Riviera (IT) und Venedig (IT).

Auf dem Programm standen neben Werken von Puccini (“Crisantemi”) und Mascagni (Intermezzo de Cavalleria rusticana) Dvoraks berühmte Streicherserenade und das Concertino für Kontrabass und Streicher von Lars-Erik Larsson. Solist am Kontrabass war hierbei KAMEL-Gründungsmitglied Manuel Christ.

Detaillierte Informationen zum Programm und zum Solisten finden Sie hier!


 

9 Tage in 1,5 Minuten

Erleben Sie mit dem KAMEL einen Schnelldurchlauf der Konzertreise 2017 nach Bayern und Italien

Violine

Johanna Christmann (KM: Mascagni), Dennis Frick, Mariam Kamal, Nora Khayata, Tobias Keil (Stimmführung 2. Geigen), Sebastian Mies (KM: Dvorak), Arif Emre Özkan, Yael Prantl (KM: Puccini), Martha Schmitt, Hannah Teufel (KM: Larsson)

Viola

Karen Bermudez, Anna Moglievskaja, Mariella Rinke

Violoncello

Johannes Christ, Louisa Stürer

Kontrabass

Manuel Christ (Solo: Larsson)

Prien am Chiemsee

Das erste Konzert fand am 05.08.2017 im Rahmen des 1. Otterkringer Löwenfestes am Chiemsee statt. Hierbei wurde das Programm um ein Medley mit den bekanntesten Melodien aus dem Disney-Film “Der König der Löwen” erweitert, was eigens vom KAMEL-Mitglied Johannes Christ arrangiert wurde. Zudem wurde aufgrund der vorhandenen Pfeifenorgel das Adagio von Tomaso Albinoni mit ins Programm aufgenommen. An der Orgel saß dabei Tobias Keil, das Geigensolo übernahm Yael Prantl mit Bravour.

Im Anschluss ging das typisch bayerische Fest mit bestem Panorama auf den Chiemsee weiter.

 


 

Verona

Das erste OpenAir-Konzert und auch erste Konzert in Italien fand auf der Piazza dei Signori in Verona (Italien). Mehrere hundert Zuhörer folgten den Streicherklängen auf den Platz direkt vor dem Veroneser Rathaus. Im Anschluss an das musikalische Sommerprogramm bot das Kammermusikensemble bei einem wunderbaren italienischen Ambiente Unterhaltungsmusik von den Beatles bis zu Coldplay dar.

 

 


 

Sirmione (Lago di Garda)

Nach einer gemeinsamen Bootstour um die malerische Halbinseln Sirmione spielte das Kammermusikensemble Laubenheim dort am 08.08.2017 das zweite OpenAir-Konzert. Nach einer kurzen wetterbedingten Unterbrechung konnte das Konzert ungestört weitergehen.

 

 


 

Gardone Riviera

Nach zwei OpenAir-Konzerten in Italien folgte am 09.08.2017 ein Kirchenkonzert in Gardone Riviera an der Westküste des Gardasees. Die gut besuchte Chiesa Luterana dankte dem Konzert trotz drückender Hitze mit Standing Ovations. Für die Musiker war es körperliche Höchstleistung, die sie mit großem Erfolg meisterten.

 


 

Venedig

Den Tag über verbrachte das Kammermusikensemble damit, die imposante Stadt Venedig zu entdecken. Abends war stand dann wieder ein Konzert an. Diesmal konzertierte das KAMEL auf dem Campo Santi Apostoli. Die bis auf den letzten Platz gefüllte Kirche bot ein wunderbares Ambiente, um die Sommertournee konzertant ausklingen zu lassen. Auch dieses Konzert wurde vom Publikum mit stehenden Ovationen honoriert

 


 

Arena die Verona

Den endgültigen musikalischen Ausklang bot der gemeinsame Besuch der Verdi-Festspiele in der Arena die Verona. Puccinis Oper “Madama Butterfly” stand auf dem Programm und jedes Mitglied konnte neben der hervorragend Musik und der eindrucksvollen Atmosphäre in der original römischen Arena erfahren, dass man auch in Italien im August frieren kann